Film

Winterferien im go

Kommt vorbei. Wir haben in den geöffnet und freuen uns über Euren Besuch.

Gregs Tagebuch und noch mehr

Töpfern, Waffeln, , Freestyle Cooking, , Bonus – Gregs Tagebuch und noch mehr

 

Iyaki- die Mutmaschine

Im Rahmen des Projektes “ Mein Freund Mut„,
gemeinsam mit dem Verein: „kulturvoll Bilderbewegen“,
der Grundschule am Teutoburger Platz,
dem Labyrinth Kindermuseum Berlin,
dem go-Club,
Baraeh, Daniel, Gunnar, Jannes, Lekaa, Leo, Luzie, Mika, Omar, Poyraz, Ole, Soheila, Tida
und der Hauptfigur, dem Fuchs,
entstand im Dezember letzten Jahres der großartige Kurzfilm:
Iyaki- die Mutmaschine
Wenn Ihr Euch den anschaut, werdet Ihr sehen, was er mit dem go- Club zu tun hat.
Viel Vergnügen dabei:

Endlich online: Animationen der Schreibwerkstatt

Wir freuen uns so sehr, Euch die Animationen der endlich online präsentieren zu können. Habt Spaß beim Anschauen und lasst Euch inspirieren. Das alles ist selbstgemacht und wer will kann das auch. Wenn Ihr Lust auf’s Schreiben von Euren eigenen Geschichten bekommt, sprecht uns Leute vom go- Club an. Die Schreiberinnen der und Pia und Viktor arbeiten schon wieder an neuen Projekten, ein guter Zeitpunkt zum Dazukommen. Wir unterstützen Euch dabei gerne.

Kino am Donnerstag


Am 4. Mai läuft im go- Kino der “ Die wilden Kerle/ Teil eins“. Start ist Punkt halb fünf. Wer zuerst kommt, darf es sich auf dem roten Sofa gemütlich machen.
Es freuen sich auf Euch, Eure Filmvorführerinnen Kati und Randi
PS: Es gibt wieder Popkorn

KinoKinoKino

Kinoplakat

Jetzt immer Donnerstags:
Von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr könnt Ihr im go-Bewegungsraum Filme schauen.
Zum Auftakt an diesem Donnerstag, den 27. April, stehen zwei Filme zur Auswahl:
„Alles steht Kopf“
„Die wilden Hühner und die Liebe“

Wer eher da ist, kann beim Popcorn-Knallen-Lassen zuschauen…und schon mal probieren.

Typisch Mädchen? Typisch Junge?

Am Wochenende, dem 31. März zum 1. April übernachteten eine Gruppe Mädchen und Jungen vom Lebenskundeunterricht der Schule bei uns im go und beschäftigten sich mit dem Thema: Typisch Mädchen, Typisch Junge.
Unser Conrad hat die Übernachtung zusammen mit Frau Rumberg, der Lebenskundelehrerin und uns go- Leuten ausgedacht und organisiert.
Wir haben den “ Tomboy“ ( französischer Spielfilm von 2011/ der erzählt die Geschichte eines 10 jährigen Mädchens, welches sich nach einem Umzug in eine andere Stadt als Junge ausgibt) angeschaut und darüber nachgedacht, wie es sein könnte, sich als Junge zu fühlen, obwohl man ein Mädchen ist und anders herum. Wir haben uns gegenseitig geschminkt und verkleidet, eine Mädchen- Jungen-Ralley gemacht, Nägel in unglaublich hartes Holz eingeschlagen, Kartoffeln und Salat geschnippelt, Kräuterquark angerührt und gegessen (hmmmm, lecker), durch den Schulkeller gegeistert und nur ganz wenig geschlafen.
Mehr davon!

„Frau Burning Man“ für alle

Wir freuen uns über den großartigen “ Frau “. Ein fettes Dankeschön geht an alle, die mitgemacht und uns unterstützt haben und natürlich besonders an Ramtin,der dieses einzigartige Projekt erdacht und begleitet hat und es in diesem für uns alle lebendig werden ließ. Viel Spaß beim Anschauen, Lachen und Staunen.

Burning Woman ist Burning Man

Unser Burning Woman, ausgedacht und gebaut von Vincent, Ronny, Marvin, Tim, Leon und Ramtin

Unser Burning Woman, ausgedacht und gebaut von Vincent, Ronny, Marvin, Tim, Leon und Ramtin

Wetten, dass unser Wochenende aufregender war als Deins? Nach drei tollen Tagen auf dem Land und im Zelt sind wir wieder in Berlin mit vielen lustigen, spannenden und gefährlichen Geschichten im Gepäck. Bald gibt es den Burning Woman zu sehen, ganz viele Fotos und leckerste Cooki-Looki-Rezepte fürs Lagerfeuer.

Burning Man- Das etwas andere Filmprojekt

Burning ManBei diesem Projekt seid Ihr Drehbuchautoren, Schauspieler, Cutter, Statisten, Beleuchter, Tonmeister, Regisseure, Dramaturgen und Kameraleute. Ihr nehmt Eure eigenen geplanten Aktionen mit Euren Handys auf und schneidet das Ganze zu einem . Zum Abschluss fahren wir gemeinsam auf einen einsamen Bauernhof. Dort bauen und verbrennen wir eine große Holzfigur und mit ihr unsere negativen Energien, unsere Ängste und Unsicherheiten. Wenn Ihr mitmachen wollt, meldet Euch bei Ramtin im go. Planung und Vorbereitung immer donnerstags von 16:00-18:00 Uhr.
Film ab!

Trickfilme vom Fotokino

Die Trickfilme sind im Rahmen des Filmworkshops „Fotokino“ für Kinder entstanden. Mitgewirkt haben:
Abdulah, Arijam, Arvo, Felix, Filippa, Jan, Juana, Larissa, Lendita, Mansur, Mariam, Mohamed, Raschid, Ruby, Sophie, Vincent.
Gefördert durch den Berliner Projektfond Kulturelle Bildung und das Jugendamt Pankow.
Vielen Dank an die Projektleiter Christoph Ritschel und Birte Forck und das Team vom Kinder- und Jugendclub go.

Internationaler Mädchentag 2014 Filmpremiere